Biografien
menü
Antike Mittelalter 1500 1600 1700 1800 1850 1900 '20 '40 '60 '80 Heute


onlineshops-wordpress
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 

 

Cecil Rhodes

Steckbrief: Kaiser Wilhelm I. lebte von 1797 bis 1888. Stichworte zum Lebenslauf von Wilhem I. sind "Kartätschenprinz", Deutsches Reich und "Kaiser unter Bismarck". Kurze Zusammenfassung der Biographie: Wilhelm I. wollte nur König von Preußen sein. Die Kaiserkrone nahm er widerwillig von Bismarck entgegen.
1853
Cecil Rhodes wird am 5. Juli 1853 in Bishop's Stratford in der Grafschaft Herfordshire geboren. Der Vater ist Priester. Cecil ist das fünfte von neun Kindern.
1870 Wegen einer Tuberkulose-Erkrankung fährt Cecil Rhodes zu seinem Bruder Herbert nach Südafrika, in die Provinz Natal. Die Ärzte erwarten vom Klimawechsel eine Verbesserung.
1871-1873
Auf der Suche nach Diamanten hatte Cecil Rhodes Glück. Mit einem beträchtlichen Vermögen kehrt er nach England zurück und beginnt ein Studium in Oxford.
1874
Beim berühmten Wettrudern zwischen Oxford und Cambridge zieht sich Cecil Rhodes eine Lungenentzündung zu. Wieder reist er nach Südafrika. Weil in der Diamantenstadt Kimberley eine Seuche wütet, kann Rhodes billig Diamantminen aufkaufen.
1877 England erklärt das von niederländischen Kolonisten besetzte Transvaal zu britischem Gebiet. Im selben Jahr erleidet Cecil Rhodes einen Herzinfarkt. 
1880-1881 Cecil Rhodes gründet die Diamanten-Gesellschaft De Beers. Er baut sich ein immenses Vernögen auf. Der Versuch der Besteuerung der niedrländischen Kolonisten in Transvaal mündet in den Ersten Burenkrieg.
Am 27. Februar 1881 besiegen die Buren  die Briten in der Schlacht am Majuba-Hügel. Im Frieden von Pretoria vom 3. August erhält
der Transvaalstaat die Autonomie. Cecil Rhodes verfolgt weiterhin das Ziel
 eines britischen Afrika  "vom Kap bis nach Kairo".
1884 Rhodes wird stellvertretender Kommissar von Betschuanaland, dem heutigen Botswana. 
1886
Entdeckung von Goldvorkommen am Witwaatersrand in Transvaal.
1888
Dreikaiserjahr in Deutschland. Am 9. März 1888 stirbt Kaiser Wilhelm I. in Berlin. Er wird im Mausoleum im Schlosspark von Charlottenburg begraben. Nachfolger wird der "99-Tage-Kaiser", sein an Kehlkopfkrebs erkrankter Sohn Friedrich III.
Nach dem plötzlichen Tod von Friedrich am 15. Juni 1888 wird Wilhelm II. zum deutschen Kaiser. Er ist der Enkel von Wilhelm I.
1889 Gründung der British South Africa Company. Die Gesellschaft besetzt in den Folgejahren weite Gebiete an. 
1890 Rhodes wird zum Premier-Minister der britischen Kap-Kolonie. Sein Versuch scheitert, das britisch besetzte Südafrika durrch die Annexion der niederländisch besetzten Gebiete Burenrepublik und Transvaal zu vergrößern. Politischer und militärischer gegner ist Paulus "Ohm" Krüger.
1892 Das legendäre englische Magazin "Punch" veröffentlicht eine Karikatur, der den britischen Traum über die Kontrolle Afrikas karikiert. Cecil Rhodes schreitet auf einer Landkarte, seine Stiefel stehen auf  Kapstadt und Kairo.
1894 Matabeleland und Maschonaland stehen unter der Verwaltung von Cecil Rhodes.Sie werden zur britischen Kolonie "Rhodesia" vereint. Die Hauptstadt erhält den Namen   "Salisbury", nach einem britischen Premierminister.
1896 Cecil Rhodes wird zum Rücktritt von allen Ämtern gezwungen.
1899-1902 Zweiter Burenkrieg in Südafrika, auch Südafrikanischer Krieg genannt. Cecil Rhodes reist nach Kimberley, ums seine Diamantminen vor den Übergriffen der Buren zu verteidigen. 
1900 England annektiert die die Burenrepublik Transvaal und den Oranje Freistaat.
1902 Cecil Rhodes stirbt am 26. März 1902 in Muizenberg bei Kapstadt an einem Herzinfarkt. Sein großes Vermögen vererbt er an die Universität Oxford. Testamentarisch hat er verfügt, dass es für Stipendien an junge Deutsche, Engländer und US-Amerikaner verwendet werden soll.
1979 Umbenennung von Rhodesien in Zimbabwe.
  Literatur:
Herre, Franz: Kaiser Wilhelm I. Der letzte Preuße. Köln 1980;  Ullrich, Volker: Die nervöse Großmacht 1871 - 1918. Aufstieg und Untergang des deutschen Kaiserreichs, Frankfurt 1977.

footer

Frage zum Lebenslauf abgeben:

comments powered by Disqus





Nach oben