Biografien
menü
Antike 500 600 700 800 900 1000 1100 1200 1300 1400 Neuzeit Quiz


freunde-fans-follower
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

1400 - 1499

Ausbreitung der Renaissance

<>

Etwa bis 1400 dauert das Mittelalter. Dann beginnt mit der Blüte der italienischen Stadtstaaten Bologna, Genua, Venedig und Florenz der Übergang in das Zeitalter der Renaissance. Das Zentrum bildet Florenz. Vor den Toren der Stadt gründet sich im 15. Jahrhundert die Akademie. Der Name bezieht sich auf die Akademie des griechischen Philosophen Platon. Renaissance bedeutet Wiedergeburt - der griechischen Kultur, Wissenenschaft und Kunst.

1321

Florentiner Renaissance

Der Stadtstaat Florenz bildet ein Zentrum der Frührenaissance. Mit der Einrichtung eines Studium Generale für die Fächer Recht, Literatur und Medizin beginnt 1321 hier eine neue Phase von Universitätsgründungen in Italien. Der Dichter Giovanni Boccaccio liest und kommentiert die "Göttliche Komödie" des Dichters Dante Alighieri. Nach drei Jahren wird der Lehrbetrieb unterbrochen. Mit der Wiederaufnahme 1387 wird auch ein Lehrstuhl für Griechisch eingerichtet. 

1348

Renaissance in Mitteleuropa

Die älteste Universität in Mitteleuropa gründet Kaiser Karl IV. in Prag. Der Reformator Jan Hus ist zunächst als Student und später als Prediger in Prag aktiv. An der Universität wird eine Erfindung der griechischen Antike wiederbelebt, nämlich die Demokratie. Jedes Mitglied der Universität hat für die Rektorwahl eine Stimme. Der Ruf der Universität zieht Studenten und Professoren an aus allen Reichsteilen an. Prag wird zum Zentrum der Wissenschaft. Die zweite mitteleuropäische Universität entsteht 1365 in Wien.


1385

Uni Heidelberg

Mit der Gründung der Universität Heidelberg im Jahr 1385 breitet sich der akademische Aufbruch  nach Deutschland aus. Nach Prag und Wien ist sie die dritte Universität des "Heiligen Römischen Reiches Deutscher Nation". Im Jahr 1500 verfügt Europa über insgesamt 67 Universitäten.
An ihnen lernen die Studenten zunächst die Artes Liberales, die sieben freien Künste. Dazu gehört das Trivium aus Grammatik, Rhetorik und Dialektik und das Quadrivium aus Arithmetik, Geometrie, Musik und Astronomie. Wer sich in diesen Disziplinen bewährt hat, darf sich für die höheren Fakultäten der Theologie, Jurisprudenz und Medizin immatrikulieren.

1414 - 1418

Das Konzil von Konstanz

70.000 Menschen strömten auf dem Konzil von Konstanz zusammen. In einer Zeit, in der drei Päpste gleichzeitig die Führung über die Christenheit beanspruchen, will König Sigismund die Einheit der Kirche wieder herstellen. Der Reformator Jan Hus kritisiert den Reichtum der Kirche. Er wird auf dem Scheiterhaufen verbrannt.

1459

Die Platonische Akademie von Florenz

Im Jahre 1459 gründet sich vor den Toren der Stadt Florenz die Platonische Akademie.  Hier kommen die bedeutendsten Gelehrten des neuen Zeitalters zusammen, um die Tradition der Antike wieder neu zu begründen. In ihrem Mittelpunkt stehen die Gönner Cosimo und Lorenzo de' Medici und der Humanist Pico della Mirandola. 

1492

Entdeckung Amerikas

Ein halbes Jahrtausend nach dem Wikinger Leif Erekssin betritt der Europäer Christioph Kolumbus den amerikanischen Kontinent. Er landet auf der Bahamasinsel San Salvador. Weil Kolumbus den Seeweg nach Indien entdecken wollte, glaubt er, vor Japan gelandet zu sein. Das Mittelalter ist mit der Entdeckung Amerikas Geschichte.


Künstler der Frührenaissance

Donatello
Bildhauer
Steckbrief: Donatello. - ca. 1386 bis 1466
Stichworte: Paradiestür - Skulpturenreihe für den Florentiner Campanile - David
Kurze Zusammenfassung der Biographie: Der Bildhauer Donatelle schafft die mit seiner Staue des David die erste freistehende Aktfigur seit der Antike.
Leonardo da Vinci
Maler und Erfinder
Steckbrief: Leonardo da Vinci  - 1452 bis 1519
Stichworte: Mona Lisa - Das letzte Abendmahl - Flugmaschinen
Kurze Zusammenfassung der Biographie: Leonardo da Vinci malte nicht nur die Mona Lisa und die Felsengrottenmadonna. Er entwarf auch Flugmaschinen und trieb Studien zur Anatomie, Optik und Mechanik.
Botticelli
Maler
Steckbrief: Sandro Botticelli - 1445 bis 1519
Stichworte: Florenz - Der Frühling - Die Geburt der Venus
Kurze Zusammenfassung der Biographie: Der Florentiner Maler Sandro Botticelli schenkte der Welt die Bilder "Der Frühling" und "Die Geburt der Venus". Dann geriet er in den Bann des Bußpredigers Savonarola.


Konzil von Konstanz

John Wyclif
Englischer Papstkritiker
Steckbrief: John Wyclif - um 1320 bis 1384
Stichworte: Bibelübersetzer - Wegbereiter der Reformation - Lollarden
Kurze Zusammenfassung der Biographie: Auf dem Konzil von Konstanz wurde John Wyclif drei Jahrzehnte nach seinem Tod als Ketzer verurteilt.
Sigismund
Deutscher König
Ab 1433 Kaiser
Steckbrief: König Sigismund  - 1368 bis 1437
Stichworte: Abendländisches Schisma - Konzil von Konstanz - Basler Kompaktaten
Kurze Zusammenfassung der Biographie: Sigismund hatte Jan Hus für das Konzil von Konstanz freies Geleit zugesichert - und dann doch verhaften und verbrennen lassen.
Jan Hus
Tschechischer Reformator
Steckbrief: Jan Hus - um 1370 bis 1415
Stichworte: Anhänger von John Wyclif - Autorität des Gewissens - Hussitenkriege
Kurze Zusammenfassung der Biographie: Nachdem Jan Hus auf dem Konzil von Konstanz verbrannt wurde, brachen die Hussitenkriege aus.
footer

Frage zum Lebenslauf abgeben:

comments powered by Disqus





Nach oben