Biografien
menü
Antike Mittelalter 1500 1600 1700 1800 1850 1900 '20 '40 '60 '80 Heute


onlineshops-wordpress
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 

 

Cheops

2680-2180
Ungefähre Eckdaten des sogenanntes Alten Reiches in Ägypten mit der Reichseinigung von Ober- und Unterägypten und einer erster Blüte von Wirtschaft, Kultur und Baukunst. Mastabas (als Baukörper ein flacher, rechteckiger Pyramidenstumpf mit ober- und unterirdischen Räumen) werden als königliche Begräbnisstätten gebaut, als private Grabanlagen bleiben sie bis zum Ende des Mittleren Reichs.
2702-2639
Zeitraum der dritten Dynastie. Die Pyramiden lösen die Mastaba als königliche Grabanlage ab. Pharao Djoser lässt sich als erster in einer Grabkammer unter einer Pyramide beisetzen. Die Djoser-Pyramide in Sakkara, eine Stufenpyramide, gilt als die erste ägyptische Pyramide überhaupt. Ihr Erbauer war Imhotep. Der Wissenschaftler, Ratgeber von Pharao Djoser und Begründer der ägyptischen Medizin, wird im Neuen Reich als Gott verehrt. Es werden in dieser Dynastie jedoch nur Djosers Stufenpyramide in Sakkara fertiggestellt, während zwei weitere Stufenpyramiden unvollendet bleiben.
2639-2504
Zeitraum der vierte Dynastie. Pharao Snofru erweitert das Reich. Die Rote Pyramide in Daschur bei Saqqara, am linken Nilufer südlich von Kairo, wird ihm zugeschrieben. Pharao Snofru lässt in nur wenigen Jahren drei riesige, ausgereifte Pyramiden erbauen: Die Pyramide in Meidum, sowie die Knick- und die Nordpyramide in Dashur.
2620-2580
Lebensspanne von Pharao Cheops. Er beginnt mit dem Bau des Pyramidenkomplexes von Gizeh. Seine Pyramide ist zum Sinnbild der ägyptischen Pyramide überhaupt geworden, wahrscheinlich ist ihm auch das zweite noch bekanntere Monument von Gizeh zuzuschreiben, die Sphinx. Bekannt wird er zuerst durch die Geschichtsschreibung von Herodot, im modernen Europa durch den Ägyptenfeldzug von Napoleon. Cheops' Sohn Chephren wird die zweite Pyramide in Gizeh errichten.
   
  Literatur: Hermann A. Schlögl, Das Alte Ägypten. Geschichte und Kultur von der Frühzeit bis zu Kleopatra, München 2006.

footer

Frage zum Lebenslauf abgeben:

comments powered by Disqus





Nach oben