Biografien
menü
Antike Mittelalter 1500 1600 1700 1800 1850 1900 '20 '40 '60 '80 Heute


onlineshops-wordpress
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 

Elvis Presley

1935 Elvis Presley wird als Elvis Aron Presley am 8. Januar in East Tupelo im US-Bundesstaat Mississippi als Sohn des Baumwollpflückers und Arbeiters Vernon Presley und der Näherin Gladys Presley geboren. Sein Zwillingsbruder Jesse Garon stirbt bei der Geburt.
1938
Der Vater von Elvis Presley wird wegen Scheckfälschung zu drei Jahren Zwangsarbeit verurteilt, doch schon 1939 aus der Haft entlassen.
Elvis Presley singt im Kirchenchor.
1945
Elvis Presley gewinnt im Alter von 10 Jahren den zweiten Preis im Talentwettbewerb der Mississippi-Alabama Fair. Im nächsten Jahr bekommt er eine Gitarre geschenkt.
1948
Die Familie Presley zieht in die Großstadt Memphis im US-Bundesstaat Tennessee, westlich von Mississippi. Die Eltern erhoffen sich dort bessere Arbeitsmöglichkeiten. Elvis besucht ab 1949 Memphis die Humes High School, in den nächsten Jahren arbeitet er als Platzanweiser im Kino.
1953
Nach dem Schulabschluss arbeitet er als LKW-Fahrer bei Crown Electric in Memphis. Gleichzeitig nimmt er seine erste Platte auf, um sie der Mutter zum Geschenk zu machen:  "My Happiness" und "That's When Your Heartaches Begin". Es folgen öffentliche Auftritte, wobei Elvis im Bereich der Countrymusic eingeordnet wird.
1955
Elvis Presley spielt über 160 Konzerte, seinen eigenen Stil, den Rock 'n' Roll. Nach dem ersten Fernsehauftritt wird er wegen seiner "schmutzigen Texte" kritisiert. Im November nimmt ihn die Plattenfirma RCA unter Vertrag
1956
Elvis Presley gibt über 110 Konzerte. Mit  "Heartbreak Hotel" erhält er seine erste Goldene Schallplatte. Im Mai zieht er  mit seiner Familie in ein von ihm gekauftes Haus in Memphis. Sein Auftritt in der "Ed Sullivan Show" führt zu einem Skandal. Die konservative Presse befürchtet durch seinem Hüftschwung eine moralische Gefährdung der Jugend. Weitere große Hits des King of Rock and Roll werden: "Hound Dog", "All Shook Up", "Teddy Bear" und "Jailhouse Rock".
1957 Elvis Presley kauft das Anwesen "Graceland" in Whitehaven bei Memphis. Seine Filme "Loving You" und "Jailhouse Rock" feiern Premiere.

Elvis als Soldat in Deutschland

1958 Tod seiner Mutter in Memphis. Elvis Presley tritt seinen Militärdienst an. Er ist im hessischen Friedberg stationiert, wohnt aber außerhalb der Kaserne in Bad Nauheim zusammen mit Vater, Großmutter und Freunden.
1960 Zurück in den USA erhält Elvis Presley für den Fernsehauftritt in einer Show mit Frank Sinatra eine Gage von 125.000 Dollar, zu dieser Zeit eine Rekordsumme.
1964 Andy Warhol fertigt ein Portrait von Elvis Presley an.
1965 Die Beatles besuchen Elvis Presley in seiner Villa in Hollywood.
1967 Heirat mit Priscilla Beaulieu in Las Vegas, im nächsten Jahr Geburt von Lisa Marie Presley. Die beiden hatten sich in Bad Nauheim kennen gelernt. Die Ehe wird 1973 geschieden, Priscilla Presley wird als Schauspielerin erfolgreich. In den folgenden Jahren ist Elvis auf dem Höhepunkt seiner Karriere, Er gibt eine Fülle von Konzerten, die meisten davon in Las Vegas.
1973 Elvis hat sich vom Rebell zum absoluten Star gewandelt. Die Fernseh-Show "Elvis - Aloha From Hawaii" wird von rund einer Milliarde Menschen auf der ganzen Welt gesehen. Doch die Musik hat neue Stilrichtungen hervorgebracht. Nach dem Rock and Roll hat sich bei der Jugend der Hard Rock etabliert.
1974-1977 Gesundheitliche Probleme werden bemerkbar. Gerüchte über Drogenmissbrauch und Depressionen treten in die Öffentlichkeit.
1977 In seinem Todesjahr gibt Elvis Presley noch einmal 56 Konzerte. Aus gesundheitlichen Gründen muss er einige davon unterbrechen. Im Juli erscheint die letzte LP "Moody Blue". Am 16. August 1977 stirbt Elvis Presley im Alter von 42 Jahren in Memphis/Tennessee an Herzversagen. Bestattet wird er zunächst auf dem Forrest-Hill-Friedhof in Memphis, später werden die Särge von Elvis Presley und seiner Mutter nach Graceland überführt.
Nach dem "King of Swing" Benny Goodman macht die Musikwelt Elvis Presley als "King of Rock and Roll" zur Legende. Lisa Marie Presley, die Tochter von Elvis und Priscilla Presley, heiratet 1994 Michael Jackson, den "King of Pop".

Literatur:
Pleasants, Henry: The Great American Popular Singers New York 1974.  Rodger, Mike E.: Elvis Presley. Eine Biographie. Rautenberg, Leer 1976.
footer

Frage zum Lebenslauf abgeben:

comments powered by Disqus





Nach oben