Biografien
menü
-5000 -2000 -1000 -800 -600 -400 -200 0 200 400 Mittelalter Neuzeit Quiz


freunde-fans-follower
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

400 - 500

Völkerwanderung

< | >

Auf der Suche nach fruchtbarem Gebiet waren die Goten um das Jahr 150 nach Christus von Skandinavien ans Schwarze Meer gezogen. Ihren Höhepunkt erreichte die Völkerwanderung im Jahr 493, als das Weströmische Reich unter die Herrschaft des Ostgotenkönigs Theoderich des Großen gelangte. In Italien wird diese Epoche der Völkerwanderung "Invasion der Barbaren" genannt.

415

Die Westgoten

Die Westgoten verdrängen die Alanen, Vandalen und Sueben aus Spanien. Bis 585 haben sie die ganze Iberische Halbinsel eingenommen. Mit der Gründung des Westgotenreiches unter Wallia in Spanien und Südgallien verliert das Weströmische Reich große Gebiete. Das Westgotenreich wird 711 durch die arabische Invasion zerstört.

429

Das Vandalenreich

Auf der Flucht vor den Westgoten zieht der Germanenkönig Geiserich mit rund 80.000 Menschen  immer weiter nach Süden. Die Meerenge von Gibraltar überwindet er mit Schiffen. Dann eroberte er die Stadt Hippo Regius im heutigen Algerien, und gründete 429 das Vandalenreich. Von dort aus kontrollierte Geiserich die Getreidelieferungen nach Rom. Kaiser Valentinian III. setzte auf eine diplomatische Lösung. Im Jahre 442 erkannte er den ersten germanischen Staat auf römischem Gebiet an - in Nordafrika.

486

Gründung des Frankenreiches

Chlodwig besiegt 486 in der Schlacht bei Soissons Syagrius, den letzten römischen Machthaber in Gallien. Syagrius flieht zum Westgotenkönig Alarich, wird aber ausgeliefert und ermordet.
Der Sieg erweitert die merowingische Herrschaft über den größten Teil des Gebietes nördlich der Loire. Chlodwig eint die Franken unter seiner Herrschaft. Die genaue Chronologie ist unsicher, er schaltet Sigibert von Köln und Ragnachar sowie weitere Rivalen nacheinander aus, nicht wenige lässt er ermorden. Im Jahr 508 macht Chlodwig Paris zur Hauptstadt seines Frankenreiches. Die letzten Reste des Weströmischen Reiches sind endgültig vernichtet.


Die Merowinger

Chlodwig I.
Fränkischer König
Steckbrief: Chlodwig - um 466/467 bis 511
Stichworte: Vertreibung der Westgoten - Einigung der Franken - Synode von Orléans
Kurze Zusammenfassung der Biographie: Mit der Einigung des Frankenreichs begründete Chlodwig dessen Machtstellung.



Christentum

Jesus
Religionsstifter
Steckbrief: Jesus Christus - 4 v. Chr. bis 30 n. Chr.
Stichworte: Kreuzigung - Nächstenliebe - Christentum
Kurze Zusammenfassung der Biographie: Die Auferstehung Jesu ist wissenschaftlich nicht fassbar, gehört aber zur Lebensgeschichte des Stifters der christlichen Religion.
Paulus von Tarsus
Apostel
Steckbrief: Paulus  - um 10 bis 64-67  
Stichworte: Christenverfolgung - Jerusalemer Urgemeinde - Missionsreisen
Kurze Zusammenfassung der Biographie: Paulus wandelte sich vom Verfolger der frühen Christen zum wichtigsten Missionar für das Christentum. Er starb unter Nero.
Augustinus
Kirchenvater
Steckbrief: Augustinus - 354 bis 430 
Stichworte: Paulusbriefe - Bekenntnisse - Gottesstaat
Kurze Zusammenfassung der Biographie: Der Kirchenvater Augustinus begründete der christliche Theologie.




footer

Frage zum Lebenslauf abgeben:

comments powered by Disqus





Nach oben